Kinder und ihre Integration

 

Sennrüti besteht seit Anbeginn aus 50% Kindern. Anfangs haben wir die Jugendlichen verloren, dann begannen wir uns auf die Fragen der Kinder einzulassen. Wir sind All Mothers (und All Fathers), im Sinne von „meine Kinder sind deine Kinder“. Im Zusammenleben entwickeln wir Muttergefühle für die anderen Kinder und es manifestiert sich ein kollektives Caring. Die Gemeinschaft wird zunehmend eine Herzens-Grossfamilie. Wir versuchen, unsere Kinder als Lehrer/innen ernst zu nehmen. Sie sind der Upgrade der Evolution. Vieles, worum wir ringen, haben sie bereits selbstverständlich integriert. Durch unsere kontinuierliche Prozessarbeit geben wir, im Sinne von C. G. Jung, unsere erlösten Schattendynamiken nicht weiter. Wir bieten den Kindern neben Gleichaltrigenorientierung auch vertikalen Halt. Statt Beiträge von Kindern als störend zu werten, wollen wir sie als wertvolle Stimme für Unausgesprochenes, Hintergründiges und Unbewusstes respektieren.