Close

17. August 2020

Tag der Offenen Tür mit Ausstellung zum Kurhaus Sennrüti

Das ehemalige Kurhaus «Sennrüti» in der Sennrütistrasse 23 in Degersheim blickt auf eine lange und wechselvolle Geschichte zurück. Dazu gehören die Gründung durch den lokalen Stickereiunternehmer Grauer-Frey, prominente Kurgäste wie Hermann Hesse und der verheerende Brand in den 70er Jahren. Erstmals wird diese Geschichte nun der Öffentlichkeit präsentiert: Am Samstag, 29. August von 11 bis 18 Uhr wird im Rahmen eines Tags der Offenen Tür eine von der Chronikstube Degersheim gestaltete Ausstellung eröffnet. Das Chronistenteam präsentiert darin multimedial mittels Powerpoint, Film, Schautafeln und Texten die reichhaltige Geschichte des Kurhauses.

Veranstaltet wird der Tag der Offenen Tür von der Herzfeld Gemeinschaft Sennrüti, die das leerstehende Kurhaus im Jahr 2009 übernahm und es seitdem neu belebt hat. Die Gemeinschaft bietet am Samstag 29.8. ein vielfältiges Programm mit Haus- und Gartenführungen (jeweils um 12, 14 und 16 Uhr), Kaffee und Kuchen, Pizza, Kinderangeboten und einem Flohmarkt, bei dem auch Erinnerungsstücke aus dem Kurhaus-Betrieb zum Verkauf stehen. Der Reinerlös des Anlasses fliesst zugunsten einer naturnahen, attraktiven Gestaltung entlang der Schulstrasse in Degersheim und eines Selbsthilfeprojekts auf Gemeinschaftsbasis in Kenia.

Eingeladen sind alle Interessierten aus Degersheim und Umgebung. Es wird darum gebeten, möglichst ohne Auto anzureisen oder das Fahrzeug auf den Parkplätzen beim Friedhof und beim Föhrenwald zu parkieren. Das Fest wird selbstverständlich unter Berücksichtigung der Schutzregeln gegen Covid-19 gestaltet.

Die Ausstellung im Foyer des ehemaligen Kurhauses bleibt bis Freitag, 4. September jeweils zwischen 17 und 19 Uhr für die Öffentlichkeit zugänglich.