6. Dezember 2017

Ausbildung zur Mondpriesterin

Körperbewusstsein – Zyklus Weisheit – sakraler Tanz

  •  Willst Du über die Zyklen in Dir und um Dich herum lernen, und wie Du bewusst mit ihnen arbeiten kannst?
  • Willst Du etwas über den Tanz der Mondin und die Wirkkraft der Anbindung an den Mondzyklus erfahren?
  • Interessierst Du dich für die sakralen und rituellen Tänze und möchtest lernen, wie du sie in Gruppen einsetzen kannst?
  • Willst du verschiedene Ausdrucksformen einer verkörperten Weiblichkeit kennenlernen, wie rituelle Sharings, Sinnlichkeit, Deine Stimme, Tempelzeremonien und Schossraumheilung?
  • Bist Du bereit, selbst in die Kraft zu gehen und dieses Wissen weiterzugeben?

In dieser Ausbildung entdeckst und erweckst du die Fülle deiner weiblichen Urkraft. Du lernst alle wandelnden Aspekte der Mondin und der Göttin und die  in dir und im grossen Kosmos kennen. Du erinnerst dich an deinen Platz im grossen Rad der Zyklen. Du erkennst, in welcher Phase du gerade wirkst und wie du darin voll und ganz ankommen kannst und dich den dazugehörigen Themen hingeben kannst.  So lernst du deine Kraft und Verantwortung kennen aber auch wie du deine Grenzen wahren kannst und wirst so zur Königin deines Reiches, die das Zepter der Liebe hält und damit ihr Reich in Liebe regiert.

Wir alle sind Töchter der Grossmutter Mondin. Alle wandelnden Phasen erlebt die blutende Frau bei jedem neuen Mondzyyklus. Sie dehnen sich aber auch über ein ganzes Leben einer Frau aus und wiederspiegelt sich im Lebensyklus alles Lebendigen in der Natur.

Immer wieder gibt es Schwellen im Leben einer Frau. Ihre Initiationen passieren körperbedingt, so wie die erste Blutung, das erste Mal Liebe machen, die erste Geburt und das Aufhören der Blutung. In jeder Lebensphase steckt eine bestimmte Kraft die Frau für sich nutzen kann.

Uns diesen Zyklen und den archetypischen Kräften in und um uns bewusst zu sein hilft, uns wieder in die natürliche Ordnung einzustimmen und die Kraft der jeweiligen Phase in der wir wirken, voll zu leben. Eine Frau, die im  Mond – und ihrem Zyklusbewusstsein erwacht und dieses Wissen  in ihr Leben und in die Welt trägt, wird zur Mondpriesterin.

Aufbau der Ausbildung 2018:

Die Ausbildung wird in vier Modulen aufgebaut.

  • 1. Modul 2. – 4. Februar:
    Lichtmess – die weisse Göttin – die aufsteigende Mondsichel
  • 2. Modu 27. – 29. April:
    Beltane – die rote Göttin – die volle Mondin
  • 3. Modul 3. – 5- August:
    Schnitterin – die rot/schwarze Göttin – die abnehmende Mondsichel
  • 4. Modul 2. – 4. November:
    Samhain – die schwarze Göttin – die Neumondin

Alle Modul dauern von Freitagabend bis Sonntagabend und finden im Herzfeld Sennrüti in Degersheim statt.

Weitere Informationen und Anmeldung bei Luzia: Kontaktformular